16. Dezember 2018

Zinsen nerven Trump: Was die Fed wohl gerade besser macht als die EZB

INTERVIEW

INTERVIEW | US-Präsident Donald Trump zeigte sich einmal mehr unzufrieden mit den Zinserhöhungen. Fed-Chef Jerome Powell wirkt davon unbeeindruckt. „Der Arbeitsmarkt steht gut da, die Wirtschaft steht gut da, die Unternehmen investieren, die Bürger konsumieren“, sagt Börsentratege Ulrich W. Hanke bei Welt im TV-Interview.

Abonniere doch auch meinen Youtube-Kanal: www.youtube.com/user/boersianerinfo.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*