20. Oktober 2020

Original-Autogramm von Buffett für 5.000 Euro



HISTORISCHE WERTPAPIERE | Bei einer Auktion in Wiesbaden kommt am nächsten Samstag eine alte Aktie unter den Hammer, die die Unterschrift vom Orakel von Omaha trägt.

Nach der Lehman-Aktie Nr. 1 und einer dreifach signierten Chaplin-Aktie hat es Auktionator Matthias Schmitt einmal mehr geschafft, ein Highlight unter den 50 Highlights seiner HWPH-Auktion am Samstag, 17. Oktober 2015, in Wiesbaden (Erbprinzenpalais, Beginn: 11 Uhr) anbieten zu können. Diesmal sticht heraus: Eine Aktie der Graham-Newman Corporation aus dem Jahr 1956, die nicht nur den Namen des Urvaters des Value-Investing Benjamin Graham trägt, sondern auch die Originalunterschrift von Graham-Schüler Warren Buffett, der zu dieser Zeit als Secretary signierte. Buffett kaufte neun Jahre später die Textilfirma Berkshire Hathaway und baute sie zu einer Investmentholding um. Von 1965 bis 2014 erzielte der erfolgreichste Investor der Welt mit den Beteiligungen von Berkshire Hathaway im Schnitt 19,4 Prozent Rendite pro Jahr. Ausruf für das Unikat (Los 512): 5.000 Euro.



Jetzt gratis abonnieren!


Warren-Buffett-Graham-Newman-Los0512


Zur boersianer.info-Ausgabe #41 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: HWPH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*