16. Oktober 2021

7 Fragen an Oliver Borrmann, BMP

FRAGEBOGEN | Erfahren Sie mehr über die Macher in der Finanzbranche. Was Promis und Experten über die Geldanlage denken, welche Erfahrungen sie gemacht haben.

oliver-borrmann-bmp

1.)Œ Bei welcher Anlage hatten Sie das beste Händchen?
Nach dem hautnah erlebten Platzen der New Economy Blase habe ich in 2002/2003 physisches Gold unter 300 US-Dollar je Feinunze gekauft und dann bis über 1.300 US-Dollar je Feinunze liegen gelassen.

2.) Welches war Ihr schlechtestes Investment?
Put-Optionen auf Google bei deren Börsengang zum Ausgabekurs von 85 US-Dollar je Aktie. Das Geld war schnell unwiderruflich verloren.



Jetzt gratis abonnieren!


Ž3.) Was ist Ihr Leitspruch?
Mit meiner Vergangenheit als Venture-Capital-Geber: Arm ist nicht der, dessen Träume nicht in Erfüllung gegangen sind, arm ist der, der nie geträumt hat.

4.) Welches ist Ihr Lieblings-Wirtschaftsbuch?
Mir reichen sieben Tage die Woche Leben in der Wirtschaft, da lese ich viel lieber andere Bücher in der Freizeit.

5.) Was würden Sie Anlegern raten?
Nachhaltigkeit ist für mich ganz bedeutend. Also nicht dem „flavour of the day“ folgen, sondern sich die Frage stellen, ob das Produkt/die Firma auch noch in vielen Jahren im Markt eine erfolgreiche Rolle spielen kann und wird.

‘6.) Wo stehen Dax und Euro in einem Jahr?
Hier sollte sich niemand auf meinen Rat verlassen.

’7.) Wenn Sie sich nicht mit der Geldanlage beschäftigen, was machen Sie dann?
Ich genieße die Zeit mit meiner Frau und unseren drei Töchtern, mit Freunden, Kunst, Kultur und Reisen.

Oliver Borrmann, 48, ist seit 2011 Vorstandschef der BMP Holding aus Berlin. Er hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen in der Schweiz studiert. 1997 gründete er BMP Media Investors, davor BMP Management Consultants (1992). Borrmann unterstützte und finanzierte bislang mehr als 120 Startups. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.


Zur boersianer.info-Ausgabe #43 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: BMP/red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*