16. Oktober 2021

Nintendo trotz Aufwärtstrend kein Kauf



AKTIE | Wie ist die Kursentwicklung der Aktie des japanischen Konsolenherstellers Nintendo einzuordnen?

Die Aktie des japanischen Konsolenherstellers Nintendo ist auf den ersten Blick etwas für Trendfolger. Erst legte sie von Februar bis Mitte März zu. Dann kam der 18. März, an dem Nintendo einen Strategiewechsel ankündigte, man wolle künftig auch Spiele für PCs und Smartphones anbieten und mit dem Online-Spezialisten Dena kooperieren. Viele Börsianer witterten ein riesiges Wachstumspotenzial und die Aktie legte an einem Tag mehr als 25 Prozent zu. Nun hat der Aktienkurs im Oktober wieder einen steilen Weg nach oben gefunden, doch das Papier ist zu teuer bewertet (KUV: 6,1). Deshalb springen Anleger hier lieber nicht auf den fahrenden Zug auf. Das Risiko ist einfach zu hoch.

nintendo-aktie-jp3756600007


Zur boersianer.info-Ausgabe #42 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*