25. Oktober 2020

Momentum-Depot seit Jahresanfang mit 30,3 Prozent Plus!

MUSTERDEPOTS | Wie die aktuelle Lage bei den Aktien aus unseren erfolgreichen Musterdepots ist und welche Transaktionen wir vornehmen.

musterdepots-43 Mit dem goldenen Oktober hat auch unser Momentum-Depot wieder eine 30 vor dem Komma stehen: 30,3 Prozent Rendite seit Jahresbeginn. Aber auch das Dividenden-Depot und selbst die Low-Volatility-Strategie, deren Zeit vermutlich erst noch kommt, brauchen sich nicht verstecken: 21,55 und 13,85 Prozent. Der deutsche Leitindex Dax legte im gleichen Zeitraum nur 11,34 Prozent zu. Und tritt aktuell kurz vor der 11.000-Punkte-Marke auf der Stelle. Unser Value-Depot, wie auch unsere Fonds-Auswahl vergleichen wir mit dem globalen Index MSCI World und liegen auch hier jeweils deutlich vor der Benchmark.

In den vergangenen zwei Wochen konnten zwei Titel ganz besonders an Wert zulegen: Kion und Kuka. Gabelstapler-Hersteller Kion musste im dritten Quartal einen Rückgang des Konzernergebnisses um rund 15 Prozent auf 49,5 Millionen Euro hinnehmen. Doch der Grund dafür sind Steuereffekte. Die Auftragsbücher sind dagegen prall gefüllt. Beim Roboterhersteller Kuka gab es hingegen keine nennenswerten Nachrichten, die das Kursplus erklären könnten. Zahlen für die ersten neun Monate ver-
öffentlicht Kuka erst am 11. November.



Jetzt gratis abonnieren!


Im Großen Value-Portfolio hat sich unterdessen unsere Cashposition leicht erhöht, weil Intel und auch Pfizer jeweils Quartalsdividende zahlten. Pfizer machte zuletzt Schlagzeilen, weill der Pharmariese den Botox-Hersteller Allergan schlucken will. Für Pfizer wäre die Megafusion auch ein Steuersparmodell, hat Allergan doch seinen Sitz in Irland, wo sehr niedrige Steuersätze üblich sind. Offenbar gab es aber zunächst nur Gespräche. Ob es überhaupt zu einem konkreten Übernahmeangebot kommt, ist bislang noch unklar.

Die Musterdepots im Detail finden Sie in der aktuellen Ausgabe #43.

Unsere Wikifolios entsprechen den Musterdepots mit leichten Abweichungen.


Zur boersianer.info-Ausgabe #43 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*