21. Oktober 2020

Martin Utschneider: Hanging-Man und Memorial Day

GASTKOLUMNE

GASTKOLUMNE | Die tägliche Technische Analyse zum deutschen Leitindex Dax von Charttechniker Martin Utschneider.

Von Martin Utschneider, Donner & Reuschel

Die zuletzt beschriebenen Richtungsmarken erweisen sich auch zu Wochenbeginn als intakte Eckpfeiler. Nach unten stützt weiterhin das „38%-Fibonacci-Retracement“ (Fibo) bei 12.524 Punkten. Nach oben deckelt die Dreieckslinie bei 12.700. Ein „Gap-Closing“ bei 12.091 bleibt trotz der aktuellen Seitwärtsphase kurzfristig unwahrscheinlich. Der übergeordnete Aufwärtstrend gerät erst bei Notierungen unterhalb der 11.000 in ernsthafte Gefahr.

Für heute werden keine richtungsweisenden Fundamentaldaten erwartet. Der Feiertag in den USA (Memorial Day) sorgt für wenig beziehungsweise keinerlei Impulse aus Übersee. Um 15 Uhr spricht EZB-Präsident Mario Draghi in Brüssel. Der primäre Fokus gilt daher auch heute mal wieder den chart- und markttechnischen Rahmendaten. Am Freitag lag das Tagestief bei 12.530 und der Dax 30 ging mit einem klassischen „Hanging-Man“ bei 12.602 aus dem Handel. Das 38%-Fibonacci-Retracement (12.524) wurde damit das zweite Mal in Folge als Unterstützung bestätigt. Damit bleibt der deutsche Leitindex wohl auch am heutigen Montag in seiner Dreiecksformation gefangen.

Das fehlende Momentum (oszilliert unter Null) macht einen nachhaltigen Durchbruch kurzfristig unwahrscheinlich. Sämtliche weiteren betrachteten Indikatoren zeigen sich ebenfalls neutral. Die Tagesrange dürfte daher 12.700 bis 12.524 betragen

Fazit:
– Intakte Dreiecksformation zum Wochenstart
– 12.700 als nächste Richtungsmarke, Fibo-Retracement stützt

Unser Gastkolumnist Martin Utschneider ist Abteilungsdirektor der Technischen Kapitalmarktanalyse bei Donner & Reuschel. Siehe auch 7 Fragen an Martin Utschneider.


(boersianer.info veröffentlicht in dieser Rubrik Gastkommentare und -kolumnen aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor. Die Meinung des Gastautors muss nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*