25. Oktober 2021

Martin Utschneider: »Schlägt es bald 13…?«

GASTKOLUMNE

GASTKOLUMNE | Die tägliche Technische Analyse zum deutschen Leitindex Dax von Charttechniker Martin Utschneider.

Von Martin Utschneider, Donner & Reuschel

Am gestrigen Dienstag kam der deutsche Leitindex seinem charttechnischen Ziel bei 12.832 Punkten abermals recht nahe. Das Tageshoch bei 12.783 Punkten lag nur 0,4 Prozent unterhalb dieser Marke. Die chart- sowie markttechnischen Indikatoren wiesen seit Längerem auf einen Vorstoß in diese Region hin. In den D&R-Analysen der letzten Woche thematisierten wir dieses Ziel immer wieder. Der Dax 30 wird am heutigen Mittwoch vorbörslich bei 12.723 Punkten indiziert.
Die Konsolidierung auf sehr hohem Niveau kann nun relativ schnell in Notierungen bei 12.831 umschlagen. Charttechnisch ist der Dax 30 weiterhin im nachhaltigen Aufwärtsmodus. Lediglich die Dynamik der letzten Wochen hat etwas abgenommen.

RSI als auch Slow-Stochastik befinden sich weiterhin im überhitzten Terrain. Gewinnmitnahmen können daher immer wieder schnell und (un-)erwartet auftreten. Stopps- beziehungsweise Take-Profits sollten daher belassen beziehungsweise nachgezogen werden. Der Trendfolge-Indikator MACD zeugt dagegen von einem intakten übergeordneten Aufwärtstrend. Dieser wäre erst bei Notierungen unterhalb der 10.600 gefährdet. Der Dax 30 will offensichtlich weiter nach oben. Die 13.000 Punkte sind dabei eine wichtige Zielmarke. Davor sind aber noch die 12.832 gelagert. Die gestrige Bullish-Harami zeugt von Mittwochs-Optimismus.

Fazit:
– Positiver chart- und markttechnischer Grundton
– Bullish-Harami und Test der 12.762


Martin Utschneider ist Abteilungsdirektor der Technischen Kapitalmarktanalyse bei Donner & Reuschel. Siehe auch 7 Fragen an Martin Utschneider.

(boersianer.info veröffentlicht in dieser Rubrik Gastkommentare und -kolumnen aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor. Die Meinung des Gastautors muss nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*