21. Oktober 2019

Lufthansa spart beim Sprit

AKTIE | Wir bewerten die Aktie der deutschen Airline derzeit mit vier Sternen.

deutsche-lufthansa-aktie-47

Nach unserer letzten Ausgabe 2015 kurz vor Weihnachten sind die Aktienmärkte abgestürzt und mit ihnen alle Dax-Titel – bis auf zwei: Fresenius Medical Care (+0,7 Prozent) und Deutsche Lufthansa (+5,7 Prozent). Die Airline hofft nach den Streiks 2015 nun auf ein besseres Jahr. Entlastung kommt vor allem durch niedrige Kerosinpreise. Die Treibstoffkosten sollen 2016 trotz eines wachsenden Flugangebots im Jahresvergleich um 800 Millionen auf 4,9 Milliarden Euro sinken. Bereits im abgelaufenen Jahr dürfte der Gewinn leicht gestiegen sein. Lufthansa geht von einem Gewinn vor Steuern (Ebit) von 1,75 bis 1,95 Milliarden Euro aus. Das macht die Aktie attraktiv.


Zur boersianer.info-Ausgabe #47 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*