25. Februar 2021

Linde kassiert mittelfristige Ziele

AKTIE | Die Aktie des Gaseherstellers Linde im Check.

linde-aktie

Der Gasehersteller Linde hat seine mittelfristigen Geschäftsprognosen gesenkt und damit den Aktienkurs auf Talfahrt geschickt. Für 2017 rechnet man mit einer geringeren Produktivität und einem niedrigeren operativen Ergebnis, als noch im Oktober 2014, als die Ziele ausgegeben wurden. Das geplante Konzernergebnis soll 2017 bei 4,2 bis 4,5 Milliarden Euro liegen (zuvor: 4,5 bis 4,7 Milliarden). Die Rendite (ROCE) statt elf bis zwölf bei neun bis zehn Prozent liegen. Grund für die neue Einschätzung ist die Kauf- beziehungsweise Investitionszurückhaltung der Linde-Kunden wegen des mittelfristig niedrigen Ölpreises. Wer die vermutlich zu stark abgestrafte Aktie besitzt, hält sie.


Zur boersianer.info-Ausgabe #45 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*