HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Lage eindeutig: Kaufen !

UNSERE BÖRSENAMPEL | Wann sich der Einstieg in Aktien besonders lohnt, wann Anleger vorsichtig agieren sollten.

Ein Kommentar von Uwe Lang, Börsensignale

boersenampel-boersianer-boersensignale-2-1 Die bisherigen Jahreshochs bei den Aktienindizes könnten durchaus noch übertroffen werden. Denn es droht weder Inflation noch eine Rezession. So haben Aktieninvestoren auch mehrheitlich die Kursrückgänge aus der Vorwoche sogleich für Käufe genutzt. Der Dax notiert nun wieder klar über der Marke 11.000 Punkten, und auch der Nasdaq könnte unseren Index-Trend noch in diesem Jahr wieder ins Plus drehen lassen. Die Chancen auf eine Jahresendrally sind damit weiterhin sehr gut, zumal die Notenbank in den USA deutlich gemacht hat, dass in naher Zukunft keine scharfe Zinswende drohen wird.



Jetzt gratis abonnieren!


In Europa rechnen die Anleger, nach den Äußerungen von Notenbankchef Mario Draghi, sogar noch mit einer Ausweitung der Anleihekäufe auf mehr als 60 Milliarden Euro monatlich. Aktien bleiben damit also schlicht alternativlos. Ganz abgesehen von den laufenden Kursgewinnen übertreffen ja allein die Dividendenrenditen die Renditen seriöser Zinspapiere deutlich. Und an der Alternativlosigkeit von Aktien werden auch zwischenzeitlich schlechtere Konjunktur- oder Unternehmensmeldungen letztlich nichts ändern. Einzig eine weltweite Rezession wäre hier eine ernsthafte Gefahr, doch die ist weiterhin nicht in Sicht. Daher bleibt derzeit in erster Linie die Gefahr der übertrieben hohen Kurse, denn auf eine solche Übertreibung folgt stets irgendwann eine Korrektur, die auch recht erheblich sein kann. Momentan braucht uns aber auch das noch nicht zu sorgen. Denn nachdem nun fast alle Indikatoren außer den Indizes Kaufsignale senden, ist die Lage heute eindeutig: Kaufen!


Zur boersianer.info-Ausgabe #44 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


boersenampel-43

Foto: Börsensignale, red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*