26. Juni 2019

Kaufsignal bei Tele Columbus?



DIRECTORS’ DEALINGS | Unter den Insiderkäufen sind in den vergangenen zwei Wochen zwei Aktien besonders aufgefallen, eine davon ist die des Kabelnetzbetreibers.

tele-columbus-card-modul

In den zwei vergangenen Wochen auffällig waren Insiderkäufe bei Morphosys und bei Tele Columbus. Nach dem Hoch bei 15,30 Euro Mitte März kennt die Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus nur noch eine Richtung: nach unten. Für Robin Bienenstock und André Krause ist der Aktienkurs nun aber offenbar zu stark gefallen, haben die beiden Manager sich doch Tele-Columbus-Aktien ins private Depot gelegt. Das ist normalerweise ein Kaufsignal. Wir raten dennoch zur Vorsicht und behalten unser Verkaufen-Rating bei. Tele Columbus schreibt nach wie vor Verlust und verlor zuletzt viele Kunden an Unity Media und die Telekom. Der niedrigere Kurs ist also durchaus gerechtfertigt. Aktuell steht die Aktie bei 14,40 Euro.

Die Aktie von Morphosys markierte nach einer rasanten Talfahrt einen Tiefpunkt bei 54,71 Euro. Nun griffen die Insider vielleicht auch deshalb zu, weil das Biotech-Unternehmen auch ohne den US-Konzern Celgene an seinem Krebs-Wirkstoff MOR 202 weiter arbeiten will. Darüber hinaus kauft Morphosys jetzt eigene Aktien zurück, auch das treibt den Kurs. Fazit: Mutige kaufen eine kleine Position. (ak)

Insider-Tele-Columbus-Morphosys

Lesen Sie mehr zu Insidertransaktionen und vieles mehr in Ausgabe #20:
Kostenloser Download (pdf)
.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*