7. April 2020

Kapitalvernichter Deutsche Bank ein Kauf



AKTIEN-CHECK | Aktionärsschützer haben die Deutsche Bank vor wenigen Tagen auf die Liste der Kapitalvernichter gesetzt. Ein Kontraindikator…

Deutsche-Bank-Aktie-Chart

Es verdeutlicht vielleicht am stärksten Sinn und Unsinn eines solchen Rankings: Die Deutsche Bank ist auf der Liste der größten Kapitalvernichter gelandet, die die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) herausgibt. Mit einem Kursrutsch von rund 40 Prozent von 2010 bis 2014 liegt die Bank auf Rang 41 der Liste mit 50 Titeln (Platz 1: Solarworld – auch keine Überraschung). Soweit, so schlecht. Doch ein Blick auf die vergangenen sechs Monate (Chart) sieht dagegen gar nicht mehr so schlecht aus. Das hat seine fundamentalen Gründe: 2014 stieg der Gewinn der Deutschen Bank nach Steuern von 0,7 auf 1,7 Milliarden Euro. Die Kapitalquote (Tier 1) legte von 9,7 auf 11,7 Prozent zu. Die Dividende bleibt mit 0,75 Euro je Aktie immerhin unverändert. Strategisch steht gerade das Privatkundengeschäft zur Disposition, auch keine schlechte Idee. Mutige Anleger steigen jetzt ein.

▲ KAUFEN.

Weitere Einschätzungen und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe #18-19:
Kostenloser Download (pdf)
.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*