28. Oktober 2021

Jahrhundert-Hausse beim Dax?



GRAFIK DER WOCHE | Ein Blick auf die typische, durchschnittliche Wertentwicklung des deutschen Leitindex Dax verdeutlicht: Aktuell befindet sich der deutsche Aktienmarkt in einer Ausnahmephase…!

Vola-VDax-typisch-Saison

Während der Dax typischerweise seit seiner Auflegung 1988 pro Jahr knapp elf Prozent zulegte, kletterte er bis Mitte März 2015 schon doppelt so hoch. Für gewöhnlich ist auch die erste Jahreshälfte eher ruhig, die Kurse schwanken weniger als zum Jahresende hin. Das ist 2015 auch anders: Die Schwankungsbreite der Dax-Kurse (Fachjargon: Volatilität) ist deutlich ausgeprägter als sie es in der Vergangenheit zwischen den Jahren 1998 und 2014 im Schnitt war. Beide Verläufe passen jedoch bestens zusammen. So richtig traut dem starken Anstieg des Dax offenbar kein Anleger mehr. Deshalb schwanken die Kurse auch stark, niemand will den Ausstieg verpassen und bei einer möglichen Jahrhundertrally aber auch an Bord sein. Nicht ohne Grund nennen Börsianer den Volatilitäts-Dax (V-Dax) auch Angstbarometer. Mangels Alternativen sind solche Übertreibungen wie beim Dax aber durchaus gerechtfertigt.

Unsere neue, kostenlose Ausgabe finden Sie unter https://download.boersianer.info/boersianer-16-140315.pdf.

Dax-VDax-typisch-Saison

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*