16. Juli 2019

Appetit auf ein Eigenheim?



IMMOBILIEN | Sind die Immobilienpreise zu hoch oder noch vertretbar? Und wie groß ist der Hunger der Deutschen auf ein Eigenheim?

immobilien-preise-entwicklung

Aktuell herrscht große Unsicherheit unter den deutschen Verbrauchern, was die zukünftige Entwicklung der Immobilienpreise betrifft. In einer von M&G Investments beauftragten Studie wagte etwa die Hälfte der Befragten gar keine Einschätzung abzugeben. Hierzulande liegt die Eigentumsquote immer noch erst bei 46 Prozent und bildet damit das Schlusslicht in Europa, weshalb wohl viele Menschen keine eigene Meinung zum Immobilienmarkt haben.

Allerdings könnte sich dies angesichts der niedrigen Geldanlagezinsen und der günstigen Hypothekenzinsen ändern, sich das Interesse an Kaufobjekten also erhöhen. Immerhin haben 43 Prozent der Verbraucher angegeben, dass ihrer Meinung nach die Hauspreise in den nächsten zwölf Monaten sogar um fünf Prozent ansteigen werden. Und dann noch das: »21 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass ihr Nettoeinkommen innerhalb eines Jahres steigen wird. Das weckt auch den Appetit auf einen Eigenheimkauf«, sagt Jim Leaviss, Head of Retail Fixed Interest bei M&G Investments.



Jetzt gratis abonnieren!


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*