22. Oktober 2020

HeidelbergCement an der Börse gefragt

AKTIE | Der Baustoffkonzern HeidelbergCement verdient deutlich mehr als im Vorjahr wie die Zahlen zum dritten Quartal belegen.

heidelbergcement-aktie-kaufen

Der Gewinn vor Steuern (Ebitda) kletterte um acht Prozent auf 865 Millionen Euro, während der Umsatz um drei Prozent auf 3,6 Milliarden Euro stieg. HeidelbergCement profitiert von den niedrigen Energiekosten, wie auch vom schwachen Euro. Das kommt an der Börse gut an. Unternehmenschef Bernd Scheifele erhöhte beim Zwischenbericht auch das Ziel für Synergien aus der Übernahme von Italcementi, die planmäßig Anfang 2016 vollzogen werden soll. Statt der ursprünglichen 175 Millionen ist nun von 300 Millionen Euro Einsparung die Rede.


Zur boersianer.info-Ausgabe #43 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*