19. Mai 2019

Guten-Morgen-Briefing: Immobilienkonzern Vonovia mit gutem Ergebnis

BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info Die Berichtssaison zum ersten Quartal hat ungefähr Halbzeit. Heute melden sich unter anderem RWE und Vonovia aus dem deutschen Leitindex Dax sowie LafargeHolcim, Swiss Life und Zurich Insurance Group aus dem SMI zu Wort. In Japan sind es Sharp und Nissan Motor, nachbörslich in den USA der Chip- und Grafikkarten-Hersteller Nvidia.

Der operative Gewinn nach Zinsen und Steuern (FFO) stieg beim Immobilienkonzern Vonovia im ersten Quartal um 58 Prozent auf 186,3 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 118 Millionen Euro.) Der Leerstand zum Quartalsende wurde auf 2,8 Prozent reduziert (Q1 2015: 3,4 Prozent). Die Mieten stiegen moderat um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Vonovia-Aktie befindet sich in unserem Momentum-Musterdepot.

Um die Aktie der Münchener Rück geht es diesmal in meiner TV-Kolumne „Hankes Five“. Die 21. Folge finden Sie bei Youtube.

Beim heutigen Frankfurt Finance Summit geht es um die digitale Zukunft der Finanzbranche und die Finanzmarktregulierung sowie deren Auswirkungen. Der Livestream der Veranstaltung soll ab 10 Uhr (bis 17 Uhr) unter der Adresse www.frankfurt-main-finance.com/stream abrufbar sein.

Der X-Dax liegt bei 9.961 Punkten nach einem gestrigen Dax-Schlusskurs von 9.975 Punkten.

Ihr Ulrich W. Hanke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*