21. Oktober 2020

Guten-Morgen-Briefing: Deflation dank Freitag dem 13.?

BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info Heute ist Freitag der 13. Da spinnt natürlich mein Laptop (nicht das ich noch abergläubig werde), so dass diese Zeilen leider einige Minuten später kommen als sonst. Und da passt die Meldung gut, dass die Inflation in Deutschland erstmals seit Januar 2015 wieder negativ ist. Im April 2016 lag sie bei -0,1 Prozent (März: 0,3 Prozent). Deflation und damit verbunden eine Spirale aus sinkenden Preisen und abwartenden Konsumenten ist wesentlich gefährlicher als Preissteigerungen. Abermals sind aber nur die Energiekosten schuld. So kommen dann auch gute Nachrichten von der deutschen Wirtschaft. Die wächst überraschend stark. Das Bruttoinlandsprodukt lag von Januar bis März 0,7 Prozent höher als noch im ersten Quartal 2015. Grund: Die Konsumfreunde und der milde Winter. Währenddessen haben sich IG Metall und die Arbeitgeber auf 4,8 Prozent mehr Lohn geeinigt.

Zur Hauptversammlung kommen heute die Aktionäre von Fresenius, Deutsche Pfandbriefbank und Klöckner & Co. zusammen. Quartalszahlen gibt es unter anderem von Bechtle, Borussia Dortmund, Deutsche Wohnen, GfK, Hapag-Lloyd, Salzgitter, Sixt und Talanx aus Deutschland. International melden sich zu Wort: Telecom Italia, Honda und Hitachi. S&P und Moody’s geben heute neue Ratings für Italien, Irland, Polen und Litauen bekannt. Die EU-Minister treffen sich in Sachen Handelsabkommen TTIP.

Der X-Dax steht kurz vor Börsenöffnung bei 9.806 Punkten (gestriger Dax-Schluss bei 9.862 Punkten). Am kommenden (Pfingst-)Montag sind die Börsen in Deutschland, Österreich und der Schweiz geschlossen. Da wird es auch kein Briefing von mir geben. Ich wünsche Ihnen schon einmal ein schönes langes Wochenende. Ich werde mich da mal meinem Hobby Historische Wertpapiere widmen oder ein gutes Buch lesen. Und was machen Sie?

Ihr Ulrich W. Hanke

Foto: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*