7. März 2021

Guten-Morgen-Briefing, 13.1.2016: Der Dax dürfte steigen…

BRIEFING | Guten Morgen. Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

ulrich-w-hanke-boersianerinfo Kaum prognostizierte der Charttechniker, der deutsche Leitindex Dax könnte auf 9.300 Punkte fallen, stieg der Index zeitweise auf über 10.000 Punkte und schloss gestern bei 9.985 Punkten. Hatte die Aussage vorgestern noch gut ins Bild gepasst, war sie gestern nur noch als prozyklisches Geschwätz von vorgestern einzustufen. Tja, so ist das mit der Charttechnik. Ohnehin wird hier alles im Konjunktiv formuliert, könnte, dürfte, hätte…



Jetzt gratis abonnieren!


Noch ordentlicher ging es beim Nikkei 225 in Japan nach oben. Aktueller Stand: 17.715 Punkte. Der X-Dax steht entsprechend bullish bei 10.099 Punkten. Der Tag könnte also ein erfreulicher für Anleger werden, vor allem für alle, die die jüngste Korrektur zum Einstieg genutzt haben. So kann’s weiter gehen.

Heute meldet Südzucker Zahlen zum dritten Quartal. Sainsbury und Sodexo melden sich ebenfalls zu Wort, wie auch der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der sich zu den Konjunkturerwartungen äußert. Eine PK gibt’s auch im Vorfeld des WEF in Davos und zur Grünen Woche in Berlin. VW-Chef Matthias Müller ist weiterhin in den USA unterwegs, und der ADAC versucht sein Image zu verbessern. Apropos Volkswagen. Es läuft nicht rund mit der Aufarbeitung: Die US-Umweltbehörde Carb hat den Rückrufplan für die manipulierten VW-Dieselfahrzeuge in den USA abgelehnt. Vielleicht zeigt ja Google, wohin die Reise geht. Der Suchmaschinenriese sucht Partner aus der Automobilbranche. Ja und vielleicht kommt ja dieses Jahrzehnt doch noch das iCar von Apple.

Ihr Ulrich W. Hanke


Zur boersianer.info-Ausgabe #47 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*