HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: Merck, Deutsche Bank und Deutsche Börse im Fokus

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Liebe Anlegerinnen und liebe Anleger,

nachdem der deutsche Leitindex Dax gestern 1,4 Prozent auf 12.632 Punkte verlor, deutet der X-Dax mit fast unveränderten 12.627 Punkten heute zunächst einmal eine Seitwärtsbewegung an.

Von den 30 Dax-Unternehmen sorgen heute insbesondere drei für Schlagzeilen. Merck meldet heute vorbörslich gute Zahlen zum ersten Quartal. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) des Pharma- und Chemiekonzerns legte um 14,5 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro zu. Merck profitierte dabei unter anderem von einer Einmalzahlung im Healthcare-Geschäft sowie einer Meilensteinzahlung für die Zulassung seines Krebsmittels Bavencio. Der Umsatz kletterte um rund fünf Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. (Fürs Gesamtjahr rechnet Merck mit einem leichten bis moderaten Umsatzwachstum auf 15,5 bis 16 Milliarden Euro. Der Betriebsgewinn soll 2017 zwischen 4,4 und 4,6 Milliarden Euro liegen.)

Der zweite Dax-Konzern im Fokus ist die Deutsche Bank. Die Aktionäre des Kreditinstituts kommen heute zur Hauptversammlung zusammen – und die ist in der Regel turbulent. Nummer Drei im Bunde ist die Deutsche Börse. Deren gescheiterte Fusion mit der Londoner Börse hat Kosten von 76,5 Millionen Euro verursacht, heißt es in den Medien.

Die heutigen Termine
– Zahlen: Alibaba, Applied Materials, Gap, Mayr-Melnhof, Merck, Salesforce (nachbörslich), Südzucker, Wal-Mart, Wirecard, Zooplus
– Hauptversammlungen: Amadeus Fire, Audi, Deutsche Bank, Drillisch, H&R, United Internet
– Indikatoren: Sitzungsprotokoll der EZB, Philly-Fed-Index USA, BIP Japan, Arbeitslosenquote Frankreich, Einzelhandelsumsatz Großbritannien
– Sonstiges: Treffen der EU-Außenminister (bis 19.05.), Treffen der EU-Verteidigungsminister

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

GEWINNER UND VERLIERER DES TAGES

Dax Top 5/Flop 5 Performance (%)
ThyssenKrupp +3,1
SAP -0,3
ProSiebenSat.1 -0,3
BMW -0,3
Linde -0,4
Deutsche Bank -3,5
Vonovia -3,4
HeidelbergCement -2,9
Commerzbank -2,8
Fresenius Med. Care -2,8

Stand: 17.05.2017 (Schlusskurse)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*