HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: Dax unverändert, UBS überrascht

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Der X-Dax tritt auf der Stelle bei 12.440 Punkten nach einem gestrigen Dax-Schluss von 12.444 Punkten. Die EZB-Zinsentscheidung und erste Details zu den Steuerreformplänen von US-Präsident Donald Trump konnten die Börse diese Woche nicht bewegen.

Unter den Quartalszahlen der Unternehmen stechen heute die der UBS hervor. Die Schweizer Großbank hat ihren Gewinn im ersten Quartal um 79 Prozent auf 1,3 Milliarden Franken gesteigert. Grund: Anziehende Erträge im Kerngeschäft Vermögensverwaltung und eine guten Entwicklung der Investmentbank (siehe auch PDF). Amazon meldete gestern Abend nach Börsenschluss ein Gewinnplus von 41 Prozent auf 724 Millionen US-Dollar. Auch die Google-Mutter Alphabet veröffentlichte gute Zahlen (5,4 Milliarden Dollar Gewinn). Es bestätigt sich, was ich für das erste Quartal erwartet habe, allerorts melden die Unternehmen gute bis sehr gute Zahlen. Das dürfte die Aktienkurse und Märkte stützen, wenngleich uns nun die schwachen Sommermonate bevorstehen (Stichwort: „Sell in May“).

Weitere Zahlen gibt es heute von Barclays, Chevron, Colgate-Palmolive, Electrolux, Exxon, Fuchs Petrolub, GM, Linde, Nemetschek, Merck KGaA (Eckdaten), MTU, Palfinger, Sanofi, Sony und WCM. Zur Hauptversammlung treffen sich die Aktionäre von Continental, Credit Suisse, Bayer, Deutsche Post und Merck. Sowohl aus Frankreich, als auch Großbritannien und den USA kommen heute Zahlen zum BIP. Daneben stehen noch im Terminkalender: Uni Michigan Verbrauchervertrauen (4/2017), Geldmenge M3 der EU (3/2017) und diverse Ratingergebnisse (Deutschland, Großbritannien, Litauen, Niederlande).

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*