22. November 2019

Briefing: Dax, Termine der Woche und warum deutsche Sparer doch gut dran sind

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Liebe Anlegerinnen und liebe Anleger,

der deutsche Leitindex ging die vergangene Woche mit 12.639 Punkten aus dem Handel und startet positiv in die neue Woche, notiert der X-Dax doch bei 12.678 Punkten. Im Mittelpunkt stehen diese Woche der Ifo-Geschäftsklimaindex, der GfK-Konsumklimaindex, einige Quartalszahlen und Hauptversammlungen sowie diverse politische Treffen. In den darauffolgenden Wochen sind wichtig: Die Wahl in Großbritannien am 8. Juni (wonach dann die Brexit-Verhandlungen starten können) und die nächste Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am 14. Juni.

Die Medien beschäftigt die Meldung, dass „deutsche Sparer wegen der Nullzinspolitik der EZB 436 Milliarden Euro zahlen.“ 1.) Niemand zahlt hier etwas, sondern es gibt nur keine Zinsen mehr aufs heiß geliebte Sparbuch. 2.) Als Zeitraum wurde 2010 bis 2016 herangezogen und mit 1998 bis 2008 verglichen. Wer von 2010 bis 2016 in Aktien investiert hätte, hätte nicht zuletzt dank der Geldpolitik der EZB ein ordentliches Plus gemacht. Anfang 2010 notierte der Dax noch bei 6.048 Punkten! 3.) Auch die Volkswirtschaft und der Staat haben von der Nullzinspolitik und dem schwachen Euro profitiert. All das verschweigt die Meldung natürlich. Böser Minizins. Nein, guter Minizins!

Die wichtigsten Termine der Woche im Einzelnen.

Montag, 22.5.2017
– Zahlen: Tele Columbus
– Indikatoren: Handelsbilanz Japan, CFNA-Index USA
– Sonstiges: Treffen der Eurogruppe

Dienstag, 23.5.2017
– Zahlen: KWS Saat, Vienna Insurance
– Hauptversammlungen: BayWa, BNP Paribas, Evonik, Fraport, Hugo Boss, Nokia, Norma, Shell, Société Générale, Swatch
– Indikatoren: Ifo-Geschäftsklimaindex Deutschland, PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste Deutschland, Frankreich, EU, Verkauf neuer Häuser USA
– Sonstiges: US-Präsident Donald Trump zu Besuch in Israel, Pressekonferenz der Deutschen Börse zur Nachhaltigkeitsinitiative „Accelerating Sustainable Finance“

Mittwoch. 24.5.2017
– Zahlen: CTS Eventim, HP (nachbörslich), Kingfisher, Marks & Spencer, Schoeller-Bleckmann O. E., Tiffany, Uniqa Insurance, Vonovia
– Hauptversammlungen: Crédit Agricole, Bilfinger, Grammer, Indus, Leifheit, MAN, QSC, Vossloh
– Indikatoren: GfK-Konsumklimaindex Deutschland, EZB-Finanzstabilitätsbericht, PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste USA, FOMC-Sitzungsprotokoll USA
– Sonstiges: Pressekonferenz der KfW, US-Präsident Donald Trump in Rom und Brüssel

Donnerstag, 25.5.2017
– Zahlen: Abercrombie & Fitch, Best Buy, Costco Wholesale (nachbörslich)
– Indikatoren: BIP Großbritannien
– Sonstiges: Halbjahrestreffen der Opec, Treffen der Staats- und Regierungschefs der Nato-Staaten, Börse in Österreich und der Schweiz geschlossen

Freitag, 26.5.2017
– Zahlen: –
– Hauptversammlungen: Lanxess, Total
– Indikatoren: Verbraucherpreise Japan, Auftragseingang langlebiger Güter USA
– Sonstiges: G7-Gipfel auf Sizilien

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

GEWINNER UND VERLIERER DER WOCHE

Dax Top 5/Flop 5 Performance (%)
RWE +8,8
ThyssenKrupp +8,1
E.On +2,6
Deutsche Telekom +1,5
Infineon +1,2
Merck -5,8
ProSiebenSat.1 -5,3
Deutsche Börse -5,1
Vonovia -4,5
Fresenius Med. Care -4,3

Stand: 19.05.2017 (Schlusskurse)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*