HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: Dax leicht im Plus, Ibovespa crasht

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Liebe Anlegerinnen und liebe Anleger,

12.590 Punkte standen gestern nach Börsenschluss auf der Dax-Anzeigetafel in Frankfurt. Das war ein kleines Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem Vortag. Heute geht es zum Start dagegen wieder in die andere Richtung. Der X-Dax notiert bei 12.612 Punkten. Charttechniker achten auf die Marke von 12.660 Punkten.

Wirklich nennenswerte Nachrichten gibt es heute Morgen nicht. Donald Trump beschäftigt die Medien und Märkte weiter. In Brasilien ist es indes zu einem politischen Crash gekommen. So wird Präsident Michel Temer in Verbindung mit einem Korruptionsskandal gebracht, was den Leitindex Ibovespa um zehn Prozent in den Keller schickte und zeitweise zu einem Aussetzen des Handels führte. Ähnlich wie bei Trump in den USA setzen auch viele Marktteilnehmer in Brasilien Hoffnungen in Temer, er könnte den brasilianischen Arbeitsmarkt reformieren, Unternehmen mehr Freiheiten einräumen und Staatskonzerne privatisieren.

Heute liefern Zahlen: Deere, Dr. Hönle, Euronext, Foot Locker, Gigaset und Tele Columbus. Zur Hauptversammlung kommen die Aktionäre von Wacker Chemie und Wienerberger zusammen. Makroökonomisch stehen im Terminkalender: Die Erzeugerpreise in Deutschland, die Leistungsbilanz der EZB und das Verbrauchervertrauen in der EU.

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

GEWINNER UND VERLIERER DES TAGES

Dax Top 5/Flop 5 Performance (%)
Fresenius Med. Care +1,0
Bayer +0,7
Adidas +0,3
Linde +0,3
Munich Re +0,2
Deutsche Börse -3,9
Merck -2,6
Deutsche Lufthansa -1,8
VW (Vz.) -1,6
BMW -1,4

Stand: 18.05.2017 (Schlusskurse)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*