HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: Dax 12.500, Fed, Frankreich, BIP, Apple und die SEC

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Liebe Anlegerinnen und liebe Anleger,

die 12.500 Punkte sind geschafft. Das neue Allzeithoch beim deutschen Leitindex Dax heißt 12.508 Punkte. Ob ihm bereits heute ein weiterer Höchststand folgt, bleibt ungewiss, notiert der X-Dax doch gerade leicht unter der Marke, bei 12.504 Punkten. Viele Berichte über das Überschreiten der „magischen“ Marke sind dem Dax aber gewiss – bis zur nächsten magischen Marke von 13.000. Genau genommen ist der Dax gestern aber nur um 70 Pünktchen nach oben geklettert, oder wer es lieber in Prozent mag, um lediglich 0,6 Prozent ging’s nach oben. Größter Gewinner im Dax war gestern ProSieben Sat.1, größter Verlierer die Deutsche Post (allerdings mit Dividendenabschlag gehandelt).

Jetzt könnte eine Verschnaufpause kommen bis zum nächsten Impuls: Der Fed-Zinsentscheidung heute Abend und/oder der Stichwahl in Frankreich am Sonntag. In Japan hat die Börse heute geschlossen. Aus Deutschland gibt es am heutigen Mittwoch Arbeitslosenzahlen, aus der EU neue Daten zum Bruttoinlandprodukt (BIP). Zur Hauptversammlungen kommen heute die Aktionäre von Allianz, Commerzbank, Covestro und Panalpina zusammen. Quartalszahlen gibt es unter anderem von AIG, BNP Paribas, Fitbit, Freenet, Fresenius, Fresenius Medical Care, Hugo Boss, Jungheinrich, LafargeHolcim, Morphosys, Novo Nordisk, Osram Licht, Rational, Sainsbury, Solvay, Swisscom, Telecom Italia, Time Warner, VW (endgültig) und Xing. Nachbörslich melden sich noch Facebook und Tesla Motors zu Wort.

Apple verkauft indes weniger iPhones, macht dafür aber dennoch mehr Gewinn. Offenbar warten die Kunden auf das neue Gerät im Herbst. Donald Trumps Wunschkandidat Jay Clayton hat es unterdessen geschafft: Der US-Senat bestimmte den Rechtsanwalt zum neuen Chef der US-Börsenaufsicht SEC. Claytons Kanzlei war unter anderem am Börsengang des chinesischen Onlinehändlers Alibaba beteiligt.

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

GEWINNER UND VERLIERER

Dax Top 5/Flop 5 des Tages Performance (%)
ProSieben Sat.1 +3,35
Fresenius Medical Care +2,62
Deutsche Lufthansa +2,46
HeidelbergCement +2,31
Deutsche Börse +1,83
Deutsche Post (ex Dividende) -2,50
Bayer (ex Dividende) -2,33
Continental (ex Dividende) -2,04
Volkswagen Vz. -0,79
Daimler -0,64

Stand: 02.05.2017 (Schlusskurse)

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*