HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: BIP wächst, Dax stagniert, Allianz und ThyssenKrupp im Fokus

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

Liebe Anlegerinnen und liebe Anleger,

die deutsche Wirtschaft brummt. Höhere Investitionen, steigende Konsumausgaben und mehr Exporte haben das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen Januar und März 2017 um 0,6 Prozent wachsen lassen. Makroökonomisch gibt es also weiter grünes Licht.

Mikroökonomisch sind heute Allianz und ThyssenKrupp hervorzuheben, die vorbörslich durchwachsene Quartalszahlen präsentieren. Der größte deutsche Versicherer Allianz hat im ersten Quartal 2017 einen Gewinn von 2,9 Milliarden Euro erzielt – ein Plus von neun Prozent. Nach Steuern fiel das Ergebnis jedoch um 14,4 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Grund seien Einmaleffekte. Der Umsatz von ThyssenKrupp stieg im abgelaufenen Quartal um zwölf Prozent auf knapp 11 Milliarden Euro. Das bereinigte Ebit kletterte um 31 Prozent auf 427 Millionen Euro.

Der Dax scheint indes weiter auf der Stelle zu treten. Der X-Dax liegt bei 12.725 Punkten nach einem Dax-Schluss von 12.711 Punkten gestern. Weitere Zahlen kommen heute von ArcelorMittal, Borussia Dortmund, Deutsche Wohnen, Hapag-Lloyd, HHLA, Innogy, Österreichische Post und Richemont. Zur Hauptversammlung treffen sich die Aktionäre von BASF, Fresenius, Klöckner & Co. und ProSiebenSat.1. Weitere neue Daten gibt es heute zur Industrieproduktion in der EU und Verbraucherpreisen sowie dem Verbrauchervertrauen in den USA.

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

GEWINNER UND VERLIERER

Dax Top 5/Flop 5 des Tages Performance (%)
Vonovia +2,2
Fresenius Medical Care +0,4
Continental +0,3
Commerzbank +0,2
Siemens +0,2
ProSiebenSat.1 -5,9
Deutsche Post -3,4
HeidelbergCement -2,7
E.On -2,6
Deutsche Lufthansa -2,2

Stand: 11.05.2017 (Schlusskurse)

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*