HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Rente mit 73, Yahoo, Ifo, Fed – Die Börsenwoche vom 25. bis 29. Juli (#104)

GUTEN-MORGEN-BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage gehe ich an dieser Stelle regelmäßig nach.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info

Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Die Nachrichten, die sich übers Wochenende bis heute Morgen angesammelt haben, haben es in sich – auch abseits von Amoklauf und Bombenattacke. So schnappt sich Verizon offenbar den Internet-Pionier Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar. Gut für die Verizon-Aktie. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) prophezeit indes, dass wir uns auf ein Rentenalter von 73 Jahren einstellen müssen. Das kann man nur falsch finden! Und – die Meldung ist historisch – Funai Electric stellt die Produktion der VHS-Videorekorder ein. Ich wusste bis dato gar nicht, dass dieses 80er-Jahre-Kultobjekt 2016 noch hergestellt wurde.

Die Woche hat auch einige kursrelevante Termine parat. Heute gibt es um 10 Uhr den Ifo-Geschäftsklimaindex für Juli. Am Mittwoch folgte das GfK-Konsumklima (8 Uhr) und die nächste Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed (20 Uhr). Am Freitag legt dann die Bank of Japan nach. Dienstag wissen wir dann mehr über das Ergebnis des Aktientauschangebots im Zuge der Fusion von Deutscher Börse und LSE und auch, was einen Vergleich im Abgasskandal für VW bedeutet, der rund 500.000 Fahrzeuge mit Zwei-Liter-Motor betrifft. Am Freitagabend veröffentlichen die Bankenaufsicht EBA und die EZB in London die Ergebnisse des jüngsten Bankenstresstests. Aus Unternehmenssicht gibt es dazu noch eine ganze Reihe an Quartalszahlen.

Hier die wichtigsten im Überblick:

Montag, 25.7.16: Julius Bär, Philips, Ryanair, Sartorius, Telekom Austria
Nachbörslich: Texas Instruments

Dienstag, 26.7.16: 3M, BP, Caterpillar, Comdirect, DuPont, LVMH, McDonald’s, Michelin, Orange, Telecom Italia, United Technologies, Verizon, Vontobel
Nachbörslich: Apple, Twitter

Mittwoch, 27.7.16: Airbus, Air France-KLM, BASF, Bayer, Boeing, Bucher, Coca-Cola, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Fiat Chrysler, GlaxoSmithKline, GoPro, Immofinanz, Kion, Nintendo, Nissan, Osram, Palfinger, PSA, Saipem, Santander, State Street, Statoil
Nachbörslich: Amgen, Facebook

Donnerstag, 28.7.16: Anglo American, AstraZeneca, AT&S, BNP Paribas, Carrefour, Clariant, Colgate-Palmolive, ConocoPhillips, Credit Suisse, Danone, DMG Mori, Dow Chemical, Engie, Ford Motor, Gea, Linde, Logitech, Mastercard, Nordex, Potash, Renault, Repsol, Samsung, Shell, Sky, Total, Verbund, Wacker Chemie, Wincor Nixdorf
Nachbörslich: Alphabet, Amazon, Enel (18 Uhr), L’Oréal (18 Uhr), Qiagen, Saint Gobain (18 Uhr)

Freitag, 29.7.16: Anheuser-Busch Inbev, ArcelorMittal, Barclays, BBVA, Chevron, Eni, Essilor, Exxon, Generali, HeidelbergCement, Merck & Co., Safran, Sanofi, Sony, Swiss Re, Vinci, UBS, UPS, Xerox

Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen,

Ihr Ulrich W. Hanke
Börsenstratege und Herausgeber von www.boersianer.info

Foto: red


AB SOFORT IM HANDEL:
„Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte“
Das neue Buch von Ulrich W. Hanke


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*