18. August 2019

Briefing: E.On, Bayer, Flughafen Hahn, der Brexit, Janet Yellen und die Fußball-EM – Die Woche

GUTEN-MORGEN-BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info

Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Diese Woche hält mit dem Energieversorger E.On (ISIN: DE000ENAG999) am Mittwoch der letzte Dax-Konzern seine Hauptversammlung 2016 ab. Aktionäre kommen aber auch zusammen bei BayWa und Solarworld (beide Dienstag), Jenoptik und Rhön-Klinikum (beide Mittwoch) sowie Bechtle, Indus, Rocket Internet und Wüstenrot & Württembergische (alle Donnerstag).

Dax-Verlierer Bayer (ISIN: DE000BAY0017) bietet bislang bekanntlich 55 Milliarden Euro für Monsanto. Banken würden dem Chemiekonzern unter Umständen allerdings 75 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, wie jetzt bekannt wurde. Da ist also noch viel Luft nach oben für ein besseres Angebot an die Monsanto-Aktionäre. Und während sich die Politik weiter Sorgen macht, dass der Roboterhersteller Kuka chinesisch wird und nicht deutsch oder wenigstens europäisch bleibt, ist es der verlustreiche Regionalflughafen Hahn im Hunsrück gerade geworden (besser als Hahn-Frankfurt bekannt). Das Land Rheinland-Pfalz hat ihn an die chinesische HNA-Gruppe verkauft. Donnerstag und Freitag haben die Börsen in China übrigens geschlossen.

Zu Wochenstart, am Montag hält Fed-Chefin Janet Yellen indes beim World Affairs Council of Philadelphia eine Rede (18.30 Uhr), bei der Börsianer einmal mehr zwischen den Zeilen zu lesen versuchen werden. Nach den schlechten Arbeitsmarktdaten aus den USA vergangene Woche halten viele Marktteilnehmer eine Zinserhöhung der US-Notenbank Mitte Juni mittlerweile für ausgeschlossen.

Der Sportwagenhersteller Porsche präsentiert am Dienstag seine Zahlen zum ersten Halbjahr. Heidelberger Druckmaschinen gibt am Mittwoch endgültige Jahreszahlen bekannt und Sainsbury aus Großbritannien ein Trading Statement zum ersten Quartal. Apropos Großbritannien – gegen einen Brexit sind derzeit 43 Prozent der Briten, während im Moment 41 Prozent am 23. Juni für den EU-Austritt stimmen wollen.

Am Dienstag wird der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland sicherlich gute Zahlen zur Wirtschaftslage liefern, während am Mittwoch auf der Internet-Konferenz NOAH in Berlin unter anderem Größen wie Thomas Ebeling (ProSieben Sat.1), Oliver Samwer (Rocket Internet), Mathias Döpfner (Axel Springer), Dieter Zetsche (Daimler) und Travis Kalanick (Uber) sprechen werden. Ebenfalls am Mittwoch gibt’s die Ergebnisse des letzten großen Vorwahltages in den USA (Wahl am 8. November). Donnerstag stufen dann Fitch Großbritannien und Frankreich neu ein, Moody’s Lettland. Die Bundesbank lädt zur Fachkonferenz nach Eltville. Und der vielleicht wichtigste Termin überhaupt: Freitag, um 21 Uhr, startet die Fußball-EM mit dem Spiel von Gastgeber Frankreich gegen Rumänien. Deutschland spielt zum ersten Mal am Sonntag gegen die Ukraine. Eine erfolgreiche Börsenwoche, wünscht Ihnen

Ihr Ulrich W. Hanke

Foto: red

JETZT VORMERKEN:
„Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte“
Das neue Buch von Ulrich W. Hanke
Ab 30. Juni 2016 im Handel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Yahoo finance API is not available right now, please try again soon...

Yahoo finance API is not available right now, please try again soon...