26. Juni 2019

Die Frage ist – schließt der Dax über der Marke von 9.385 Punkten oder nicht (#93)

GUTEN-MORGEN-BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info

Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Der Terminkalender gibt heute wenig her. Hauptversammlung bei Capital Stage und Hornbach Holding, Verkehrszahlen für Juni von Air France-KLM und ein paar Ratings von S&P und Moody’s – unter anderem zu Deutschland und der EU.

Genauso dünn ist die Nachrichtenlage. Spannend – wenn auch nicht börsenrelevant – ist da das Ergebnis einer Studie, in dem Forscher aus Würzburg und Nottingham herausfanden, dass Männer beim Warten schneller zum Smartphone greifen als Frauen. Im Test in einem Wartezimmer dauerte es im Schnitt ganze 21 Sekunden bis die männlichen Probanden das Telefon in der Hand hielten. Die Damenwelt ließ sich durchschnittlich 57 Sekunden Zeit. Galaxy, iPhone und Co. beeinflussen uns tagtäglich. Mal sehen, wohin das noch führt.

Ist das jetzt also die Ruhe vor dem Sturm? Der X-Dax notiert kurz vor Börseneröffnung knapp unter 9.400 Punkten und damit minimal im Minus. Zeit mal in die Zukunft zu blicken. Wenn der Dax die Woche mit 9.385,08 Punkten und weniger schließen sollte, dann dürfte das für die kommende Woche nichts Gutes bedeuten. Schließt der deutsche Leitindex heute um 17.30 Uhr allerdings über dieser Marke, dürfte es nächste Woche aufwärts oder zumindest nicht stark nach unten gehen. (Wie ich darauf komme? Das können Sie in meinem neuen Buch im Kapitel zu Martin Zweig nachlesen…)

Ihr Ulrich W. Hanke

Foto: red


AB SOFORT IM HANDEL:
„Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte“
Das neue Buch von Ulrich W. Hanke


1 Kommentar zu Die Frage ist – schließt der Dax über der Marke von 9.385 Punkten oder nicht (#93)

Schreibe einen Kommentar zu Reinhard Klatt Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*