1. August 2021

Brenntag mit Wachstum und Kaufsignal



DIRECTORS’ DEALINGS | Zuletzt gab es eine Vielzahl von Insidertransaktionen der Manager deutscher Unternehmen. Die Volumina waren zum Teil jedoch gering. Eine Ausnahme ist dabei der Chemikalienhändler Brenntag.

Brenntag-Insidertransaktionen

Das wohl kräftigste und vielleicht einzige Kaufsignal geben die Insidertransaktionen bei Brenntag. Der Chemikalienhändler aus dem MDax meldete zuletzt (18. März) einen Umsatz von zehn Milliarden Euro für 2014 – 2,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Gewinn (Ebitda) lag bei 726,7 Millionen Euro, was bereinigt um Währungseffekte ein Plus von 4,3 Prozent bedeutete. Die Dividende erhöht Brenntag um drei Cent auf 90 Cent je Aktie. 2015 rechnet das Brenntag-Management mit weiterem Wachstum, hieß es bei der Bekanntgabe der Zahlen. Das belegen auch die Insiderkäufe im Anschluss (siehe Tabelle). Doreen Nowotne, Edgar Fluri, Thomas Ludwig und Andreas Rittstieg investierten jeweils rund 50.000 Euro. Fazit: Kaufen. (ak)

Brenntag-Insider-Tabelle

Lesen Sie mehr zu Insidertransaktionen und vieles mehr in Ausgabe #18-19:
Kostenloser Download (pdf)
.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*