21. Oktober 2019

Börsenticker: Dem Dax treu

BÖRSENTICKER | Kurze Nachrichten rund um die Börse.

48-adidas-henkel-rorsted Adidas: Der Däne Kasper Rorsted, 53, wird im August diesen Jahres Vorstandsmitglied beim Sportartikelhersteller Adidas und soll zwei Monate später Herbert Hainer, 61, als Vorstandschef beerben. Der Noch-Chef vom Konsumgüterhersteller Henkel übergibt seinen Posten Ende April an den bisherigen Chef der Kosmetiksparte Hans Van Bylen. Ein Wechsel von einem Dax-Konzern zum nächsten ist äußerst selten und erregte Anfang der Woche Aufsehen. Die Nachricht sorgte indes auch für gute Stimmung bei Adidas-Aktionären. Die Adidas-Aktie stieg am Montag deutlich, während der Gesamtmarkt nachgab. Auch die Henkel-Aktie verlor erheblich.

Deutsche Bank: Die Deutsche Bank meldet einen Rekordverlust (vor Steuern) für 2015 von 6,1 Milliarden Euro. So schlimm stand es um das größte Kreditinstitut nicht einmal zur Finanzkrise 2008. Die Erwartungen lagen fast zwei Milliarden Euro niedrigen, dementsprechend geschockt waren einige Marktteilnehmer. John Cryan, 55, Chef der Deutschen Bank, gönnt sich unter anderem einen teuren Umbau. Da kam es Cryan offenbar gerade recht, über die Abschaffung von Bargeld zu spekulieren. In zehn Jahren werde es keine Münzen und Geldscheine mehr geben. Das Handling von Bargeld ist ohnehin sehr kostspielig.

Netflix: Der Streamingdienst Netflix hat im abgelaufenen Jahr weltweit vier Millionen neue Abonnenten gewonnen. Fürs laufende Quartal rechnet Netflix mit weiteren sechs Millionen, da der Dienst seit Anfang Januar auf einen Schlag in 130 weiteren Ländern verfügbar ist. Die Expansion kostet, sowohl was die neuen Streaminginhalte angeht als auch die neuen Länder. Der Umsatz von Netflix stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr 23 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn sank auf 122 Millionen Dollar – ein Minus von 54 Prozent. Der freie Cashflow bleibt negativ und liegt bei –920 Millionen Dollar, nach –127 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Das sei auch der Hauptgrund warum Netflix keine Dividende plane, so der Streamingdienst.


Zur boersianer.info-Ausgabe #48 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: Henkel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*