22. Oktober 2020

Börsenampel: Wende zum starken vierten Quartal

UNSERE BÖRSENAMPEL | Wann sich der Einstieg in Aktien besonders lohnt, wann Anleger vorsichtig agieren sollten.

Ein Kommentar von Uwe Lang, Börsensignale

boersenampel-boersianer-boersensignale-2-1Die Aussicht auf eine Fortsetzung der Notenbankhilfen und einer erneuten Verschiebung der US-Leitzinsanhebung hat die weltweiten Aktienmärkte beflügelt und vorerst die Verlustserie der Vorwochen beendet. Auf Wochenschlusskursbasis hatte der Dax noch vor einer Woche mit mit einem neuen Jahrestief geschlossen. Und nun sind die Kurse ruckartig nach oben geschossen. Dass es im Laufe des Herbstes plötzlich ganz schnell wieder aufwärts gehen wird, hatten wir ja zuletzt mehrfach vermutet. Der Dax hat in dieser Woche 5,7 Prozent zugelegt. Und auch die US-Indizes sind nach oben geklettert. Selbst die Rohstoffe, das Öl und die Metallpreise sind allesamt gestiegen. Das könnte also durchaus bereits die Wende hin zum gewöhnlicherweise starken vierten Quartal sein. Allerdings zeigen manche Indikatoren, dass es zuvor durchaus auch noch einmal eine Gegenreaktion nach unten geben könnte. Dennoch setzt sich wohl langsam die Erkenntnis durch, dass es letztlich keinen Grund für eine Baisse gibt. Es droht weder Inflation noch eine weltweite Rezession, und die Übertreibungen am Aktienmarkt sind mit der Sommer-Korrektur bereinigt. Fazit: Unser Gesamtsystem hatte in den zurückliegenden Wochen nie mehrheitlich negative Signale gesendet. Es spricht vieles dafür, dass die Kursverluste jetzt weitestgehend überwunden sind und dass uns eine Jahresendrally bevorsteht. Zudem haben unsere kurzfristigen Trend-Indikatoren zum Wochenschluss wieder ins Positive gedreht. Damit sind erst Käufe am Aktienmarkt wieder möglich.

unsere-boersenampel-41


Zur neuen boersianer.info-Ausgabe #41 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*