HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Börsenampel: Kritische Phase

BÖRSENAMPEL | Wann sich der Einstieg in Aktien besonders lohnt, wann Anleger vorsichtig agieren sollten.

(Von Uwe Lang/Börsensignale)

boersenampel-boersianer-boersensignale-2-1 Der Monat April, der statistisch als bester Aktienmonat im Kalenderjahr gilt, hat auch diesmal nicht enttäuscht. Insgesamt war die Kursentwicklung freundlich. Doch die Kurssteigerungen hätten kräftiger ausfallen müssen! Der Indextrend blieb noch negativ. Und nun begann der Mai mit Kursverlusten, was sich insbesondere am Nasdaq Composite ablesen lässt, der auf ein 6-Wochen-Tief gefallen ist. Somit sind wir nun also doch bereits in eine kritische Börsenphase eingetreten. Immer wieder belasten diffuse Ängste (geringe konjunkturelle Auswirkungen der großzügigen Zentralbank-Liquiditätsmaßnahmen, drohender Ausstieg Großbritanniens aus der EU, erneute Sorgen um Griechenland und Portugal, nationale Abschottungen, Auseinanderfallen Europas, Abgasskandale in der Autoindustrie) die Weltbörsen und können eben auch Kursstürze auslösen .Unser Gesamtsystem meldet ebenso viele positive wie negative Indikatoren und steht somit auf der Kippe und auch unsere kurzfristigen Indikatoren notieren derzeit bei 1:1.

Fazit: Unser Gesamtsystem gibt kein eindeutiges Kaufsignal mehr, aber auch noch kein mehrheitliches Verkaufssignal. Anleger sollten daher Neukäufe meiden und ihr Engagement in Aktien vorläufig auf 50 Prozent reduzieren. Erst eine Wende bei der Index-Trend-Methode erlaubt wieder ein Aktien-Engagement von 100 Prozent.

Börsenampel: 2:1 

Indextrend (Nasdaq-DowUtility-DAX-Methode) negativ
Zinsstrukturkurve positiv
+ Zinsen, + CRB, +/- Öl, – Dollar, – Saison 2:2

In Kooperation mit boersensignale.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*