22. Mai 2018

Besser als Börsenstar Warren Buffett

IN EIGENER SACHE

PRESSEMITTEILUNG | Aktienauswahl von boersianer.info schneidet besser als Buffett ab / 19,8 Prozent pro Jahr, während der Dax jährlich nur 10,8 Prozent zulegte / Börsenexperte Ulrich W. Hanke setzt auf Value-Investing und Trendfolge

Der Börsenstar Warren Buffett, Vorstandschef der Investmentholding Berkshire Hathaway und als „Orakel von Omaha“ bekannt, kann auf eine Performance von 19,0 Prozent pro Jahr zurückblicken und gilt damit als erfolgreichster Investor der Welt. Nun bekommt er allerdings Konkurrenz aus Deutschland. Kapitalmarktstratege und Aktienanalyst Ulrich W. Hanke von boersianer.info kann drei Jahre nach Start seines boersianer.info-Musterdepots „Deutsche Aktien“ eine Performance von 19,8 Prozent pro Jahr vorweisen. Der Markt (inklusive Dividenden) legte in der gleichen Zeit jährlich nur rund 10,8 Prozent zu.

Der erfolgreiche Börsenexperte Hanke erklärt dies so: „Ich verfolge einen Investmentansatz ähnlich dem von Warren Buffett, kombiniere aber noch einige andere Stile damit. Vereinfacht gesagt mische ich Value-Investing mit Trendfolge.“ Natürlich schaue er nach wie vor zu Buffett auf, der eine viel längere Historie vorzuweisen hat. „Allerdings scheint mein Konzept, sich an den erfolgreichsten Börsenstars der Welt zu orientieren, voll und ganz aufzugehen“, betont Hanke. Der Börsenstratege hat zu den zwölf nordamerikanischen Top-Investoren das Buch „Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte“ geschrieben. „Es dient auch als Basis für meinen Börsenbrief“, so der erfolgreiche Investor und Herausgeber. „Und natürlich gehört auch noch ein bisschen Glück dazu. Dessen sollte man sich immer bewusst sein, um weiterhin Demut zu haben, rational zu handeln und sich nicht selbst zu überschätzen“, so Hanke.

Dass Hanke mit der Performance fast alle deutschen Fondsmanager in den Schatten stellt, ist für ihn kein Wunder. „Da zitiere ich mal Börsenstar Peter Lynch: ‚Wir sind ganz offen gestanden, ein ziemlich einheitlicher Haufen’, soll der Fondsmanager mal gesagt haben, Quereinsteiger gebe es kaum. ‚Doch das Börsengeschäft ist eine Kunst und keine Wissenschaft und die Leute, die darauf getrimmt werden, alles starr auszurechnen, sind ganz klar im Nachteil.’ – Ein schöner, wahrer Satz.“

Wer Hankes Anlagestrategie eins zu eins umgesetzt hätte und seinen Tipps im Börsenbrief gefolgt wäre, der hätte von 2015 bis 2017 aus beispielsweise 25.000 Euro rund 40.000 Euro gemacht. Weitere Informationen dazu unter: https://boersianer.info.

(Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag dient nur der Information und ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse.)

Lauftext: 2.413 Zeichen; Abdruck frei, Beleg erbeten

Pressekontakt:
Frau Stephanie Stefaniak
boersianer.info – Hankes Börsenbrief
Schönbornstraße 78
D-63456 Hanau am Main
+49-(0)61 81-6 10 71 65
info[at]boersianer.info
https://boersianer.info