7. Mai 2021

Apple nur auf Rang 26



GRAFIK DER WOCHE | Seit vergangenen Donnerstag gehört der iPhone-Hersteller zu den 30 Werten im US-Leitindex Dow Jones. Apple ist jedoch ein kleiner Fisch wie unserer Grafik zeigt.

Dow-Jones-Index-mit-Apple-iDow

Der Dow ist jetzt zu 1,31 Prozent ein iDow: Denn Apple ersetzte am vergangenen Donnerstag den Telekomriesen AT&T im Dow-Jones-Index. Möglich machte dies erst ein Aktiensplit bei Apple im Verhältnis von eins zu sieben. Denn bis dato war die Apple-Aktie schlicht zu teuer für den Index. Apple ist der nach Börsenwert wertvollste Konzern der Welt. Neben Apple sind auch IBM, Microsoft, Intel und Cisco im Dow enthalten. So wandelt sich der altehrwürdige Aktienindex immer weiter von der Old zur New Economy.

Zuletzt stiegen Visa, Nike, Goldman Sachs und United Health in den Index auf. Von der alten Garde sind noch General Electric (GE) dabei, das Unternehmen ist seit 1907 im Dow, gefolgt von ExxonMobil (1928) und Procter & Gamble (P&G; 1932). AT&T, kurz für American Telephone and Telegraph Company, war von 1916 bis 2004 und 2005 bis 2015 im Dow-Jones-Index vertreten. Die Apple-Aktie dürfte durch die Indexaufnahme leicht steigen, müssen doch Indexfonds, die den Dow nachbilden, nun Apple-Aktien kaufen. Entscheidend für die Zukunft wird aber vor allem sein, wie die Apple-Watch ankommt.

Lesen Sie mehr zu US-Aktien in der neuen Ausgabe #17: Kostenloser Download (pdf).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*