23. Oktober 2021

7 Fragen an Annabel Oelmann



FRAGEBOGEN | Erfahren Sie mehr über die Macher in der Finanzbranche. Was Promis und Experten über die Geldanlage denken, welche Erfahrungen sie gemacht haben.

1.) Bei welcher Anlage hatten Sie das beste Händchen?
Ein gutes Händchen hatte ich mit einem amerikanischen ETF gehabt. Ich habe den Fonds günstig kaufen können, war dann in einer Boomphase und konnte beim Verkauf nicht nur einen satten Kursgewinn, sogar darüber hinaus noch einen Währungsgewinn realisieren.

2.) Welches war Ihr schlechtestes Investment?
Das war vor 15 Jahren ein aktiv gemanagten Investmentfonds aus dem asiatischen Raum mit Fokus auf Internetfirmen – kaum gekauft, fiel er massiv. Das war damals eine teure und leidvolle Erfahrung.



Jetzt gratis abonnieren!


Ž3.) Was ist Ihr Leitspruch?
Setze nie alles auf ein Pferd. Nach dieser Devise streue ich stets meine Geldanlagen. So stelle ich sicher, dass eine schlechte Entwicklung bei einem Produkt nicht meine ganze Finanzplanung in Frage stellt.

4.) Welches ist Ihr Lieblings-Wirtschaftsbuch?
Ich habe in meiner Karriere viele Wirtschaftsbücher gelesen, die mich auf die eine oder andere Weise inspiriert haben – oder mir auch schlicht während des Studiums die Zusammenhänge in BWL und VWL klar gemacht haben. Darunter sind viele Klassiker von bekannten Autoren wie Schumpeter, Hayek, Mankiw oder auch Keynes. Auf der anderen Seite liebe ich aber auch Bücher über echte oder vermeintliche Börsenweisheiten.

5.) Was würden Sie Anlegern raten?
Wer nicht spart kann sich keine zukünftigen Ziele erfüllen. Setzen Sie nie alles auf eine Karte, sondern streuen Sie ihr Vermögen über verschiedene Anlageklassen. Das Thema Geldanlage steht erst auf der Tagesordnung, wenn relevante Risiken abgesichert sind und Schulden getilgt sind.

‘6.) Wo stehen Dax und Euro in einem Jahr?
Wenn ich das wüsste, wäre ich in einem Jahr reich. Aber Spaß beiseite, seriös kann so etwas niemand vorhersagen. Auch mir fehlt die berühmte Kristallkugel, um in die Zukunft zu blicken.

7.)’ Was machen Sie, in Ihrer Freizeit?
Ich verbringe Zeit mit der Familie, mache regelmäßig Urlaub in Norddeutschland und spiele für mein Leben gerne Doppelkopf.

annabel-oelmann-vz-nrwDr. Annabel Oelmann, 37, ist Bankkauffrau und Diplom-Wirtschaftsjuristin und leitet seit 2009 die Gruppe Finanzen und Versicherungen bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Zu den Themenschwerpunkten ihrer Arbeit zählen die Qualität der Anlageberatung in Deutschland sowie die Verbesserung der Transparenz von Produktinformationen im Finanz- und Versicherungsbereich.


Zur boersianer.info-Ausgabe #42 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Foto: VZ NRW

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*