17. Juli 2019

Andreas Groß: Reaktionen auf die Wahl in England

VIDEO

AUSBLICK | Die EZB hat ihre Wachstumsprognosen für die Euro-Zone für die Zeit bis 2019 leicht angehoben. Ihre Inflationserwartungen schraubten die Notenbank-Experten aber etwas herunter. Die Zinsen bleiben unangetastet. Und sie werden wohl auch nicht weiter sinken. Manch einer der Experten sah in dieser Formulierung ein Anzeichen, dass die EZB einen Schwenk macht zur Geldpolitischen Normalität. Der Dax hat sich im Zuge der EZB-Pressekonferenz so gut wie nicht bewegt und bleibt leicht im Plus. Der Euro gab nochmal leicht nach. Morgen können wir reagieren auf den Ausgang der Wahl in England.

(Quelle: Börse Stuttgart TV)

Abonnieren Sie doch auch unseren Youtube-Kanal: www.youtube.com/user/boersianerinfo.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*