12. Mai 2021

ABB: Chance jetzt genutzt

AKTIE | Die Aktie des Schweizer Industriekonzerns könnte Anlegern eine kleine Position wert sein. Der schwedische Investor AB schlug schon zu…

abb-aktie

Der schwedische Investor AB hat sein Engagement bei ABB ausgebaut. Er hält nun 10,03 Prozent am Schweizer Industriekonzern (zuvor: 9,86 Prozent). Offenbar sind die Schweden von ABB-Chef Ulrich Spiesshofer und seinem Weg weg von einer Verkaufsmentalität hin zu einem Technikschwerpunkt überzeugt (Sparprogramm bis 2017: eine Milliarde Dollar). Vermutlich haben sie aber auch nur einfach die Chance genutzt. ABB meldete wegen des niedrigen Ölpreises und einer Abkühlung in China zuletzt schlechte Quartalszahlen. Der Umsatz sank im dritten Quartal um 13 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar, der Gewinn (Ebita) um neun Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Kleine Position kaufen. Wir vergeben vier von fünf Sternen.


Zur boersianer.info-Ausgabe #44 geht’s hier:
Kostenloser Download (pdf)
.


Grafik: red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*