HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Gewinne von Allianz und Evonik sinken (#113)

GUTEN-MORGEN-BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage gehe ich in meinem Guten-Morgen-Briefing regelmäßig nach.

boersenexperte-ulrich-w-hanke-boersianer-info

Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Punktlandung beim Dax – am Mittwochabend als meine TV-Kolumne „Hankes Five“ aufgezeichnet wurde, sprach ich noch von einem fairen Wert des deutschen Leitindex von 10.220 Punkte. Am gestrigen Donnerstag schloss er dann bei 10.228 Punkten. Heute sieht es nach einem freundlichen Start aus, der X-Dax liegt leicht im Plus.

Zum Wochenabschluss gibt es heute Zahlen von Allianz, Erste Group Bank, Evonik, Hugo Boss und LafargeHolcim. Beim Versicherer Allianz sank der Gewinn im zweiten Quartal um 17.2 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Grund: Mehr Umweltschäden und die schwache Vermögensverwaltung. Auch bei Spezialchemieunternehmen Evonik schrumpft der Gewinn. Um elf Prozent auf 585 Millionen Euro ging es runter.

Laut FAZ will die Werkstattkette ATU unterdessen wieder zurück in die Gewinnzone. Seit 2011 schrumpfe der Umsatz und Rohertrag jeweils um sechs Prozent pro Jahr. Für mich kein Wunder, wenn ich an den miserablen Service von ATU in der Filiale in Hanau denke. Ein Wunder wäre es da allerdings, wenn die Kette ihr Ziel zurück schafft.

In Großbritannien nimmt indes die Arbeitslosigkeit zu. Sechs Wochen nach dem Brexit-Votum hat die Bank of England gestern den Leitzins von 0,50 Prozent auf 0,25 Prozent gesenkt – ein Rekordtief. Im Ernstfall will die Notenbank weitere Schritte ergreifen, heißt es bereits.

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke
Herausgeber von www.boersianer.info

Foto: red


AB SOFORT IM HANDEL:
„Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte“
Das neue Buch von Ulrich W. Hanke


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*