HANKES BÖRSENBRIEF – ANLEGEN WIE DIE BÖRSENSTARS

Briefing: BVB, Daimler, Barry Callebaut, Dialog Semiconductor, Dax, Volatilität

HANKES BRIEFING

BRIEFING | Guten Morgen! Was beschäftigt die Märkte, die Medien und mich? Dieser Frage will ich an dieser Stelle regelmäßig nachgehen.

ulrich-w-hanke Drei Sprengsätze haben den gepanzerten Mannschaftsbus des börsennotierten Fußballvereins Borussia Dortmund gestern gestoppt. Ein Spieler und ein Polizist sind verletzt. Bei der BVB-Aktie hat das auch Wirkung gezeigt, der Nebenwert fiel um 2,1 Prozent auf 5,61 Euro. Die jüngste Meldung des Autobauers Daimler dürfte den Aktienkurs des Dax-Wertes dagegen heute steigen lassen. Denn Daimler hat seinen Gewinn im ersten Quartal des Jahres überraschend fast verdoppelt. Auch der Schokoladenhersteller Barry Callebaut hat im abgelaufenen Halbjahr ein Drittel mehr Gewinn erzielt. Ja und dann ist da noch Dialog Semiconductor. Die Aktie des Chipherstellers verlor zwischenzeitlich rund ein Drittel ihres Wertes, weil Großkunde und iPhone-Hersteller Apple möglicherweise als Kunde wegfällt. BVB, Daimler, Barry Callebaut, Dialog Semiconductor – welche der vier Aktien ins Depot gehören, erfahren Sie in meinem Börsenbrief.

Der X-Dax legt leicht im Plus bei 12.176 Punkten (gestriger Dax-Schluss: 12.139 Punkte). Der Dow Jones verharrte gestern weiterhin nahezu unverändert bei 20.651 Punkten. Mächtig angezogen hat die Volatilität, also die Schwankungsbreite der Kurse, die auch oft als Risikokennzahl herangezogen wird. Der VDax new liegt bei 20,6 % (Vortag: 19,6 % und 6-Monats-Tief am 17.03.2017: 11,0 %). Das gilt übrigens auch für den VIX, der die Schwankungen des S&P 500 misst (aktuell: 15,1 %). Die Marktteilnehmer werden also immer nervöser!

Ihr Börsenstratege Ulrich W. Hanke

Dieses Briefing ist für Sie als spezieller Service gratis. Konkrete Anlage- und Handlungsempfehlungen finden Sie in unserem Börsenbrief. [Zum Bestellformular…]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*